Schützenverein Bohmte

von 1892 e.V.

Damen


Die Damen im Schützenverein Bohmte sind nicht nur fest im Vereinsleben integriert, sie sind auch oftmals in den Wettbewerben eine starke Konkurrenz der Schützen.

Die Leitung der Schützendamen liegt in den Händen von der Damensportleiterin Heike Sieker.                                                 

 

Die Schützendamen beteiligen sich an den Übungsabenden des Vereins jeweils am Donnerstag um 19.00 Uhr.

Darüber hinaus findet an jedem ersten Mittwoch im Monat um 19:30 Uhr ein Damentreff statt.
Selbstverständlich beteiligen sich die Schützenschwestern auch am gesamten Vereinsleben sowohl im Vorstand als auch in allen anderen Terminen. Kinderbetreuung ist Ehrensache, einmal eine Torte backen zum Seniorenkaffee oder zur Nikolausfeier ebenso.
Die geselligen Stunden im Schützenverein würden ganz sicher ohne Beteiligung der Schützendamen nicht den rechten Pfiff haben. Auch Feiern kann man eben am besten in der Gemeinschaft. Die bieten wir auch allen, die gern dabei sein möchten und damit neu zu uns kommen.


Bohmter Damenmannschaft gewinnt Gemeindepokal 2016

 

Gemeindepokal 2016

Alle Ergebnisse vom Gemeindepokalschießen 2016 zum Download

 

Pfingstsonntag wurde das diesjährige Gemeindepokalschießen in der Schützenhalle Bohmterheide ausgetragen. Wie auch in den Vorjahren konnte die Bohmter Damenmannschaft mit dem Kleinkalibergewehr aufgelegt den Sieg erringen. Elke Broscheit, Elke Fortmann-Richter, Uschi Schierbaum, Heike Sieker, Sigrid Tutewohl und Elke Weishaupt erzielten ein Mannschaftsergebnis von 178 Ringen und verwiesen damit die Damenmannschaft aus der Bohmterheide (177 Ringe) knapp auf Platz 2. Die Damenmannschaften aus Stirpe-Ölingen (173 Ringe) und Hunteburg (147 Ringe) belegten die weiteren Plätze.

Damenpokalschießen des Schützenvereins Bohmte

 

Damenpokal 2016 - Damensportleiterin H. Sieker
Am 04. Mai 2016 fand das traditionelle Wanderpokalschießen in der Schützenhalle statt. Gestiftet wurden die Elite-, Treue- und Heldenplaketten von der Gemeinde Bohmte, die jedes Jahr im Mai während eines geselligen Grillabends untereinander ausgeschossen werden. In diesem Jahr beteiligten sich wieder zahlreiche Damen mit ihren Partnern. Nach der Begrüßung durch den Präsidenten Dirk Sieker übernahm die Damensportleiterin Heike Sieker die Erläuterungen zu den Schießwettbewerben. An diesem Abend konnte erstmals auch die Erste Gemeinderätin Tanja Strotmann begrüßt werden.

 

Danach wurde erst einmal deftig gegrillt. Als Beilage gab es wieder sehr leckere selbstgemachte Salate. Gut gesättigt wurde dann der Wettbewerb um die begehrten Plaketten und Pokale eröffnet.

 

 

 

 

Die Erste Gemeinderätin Tanja Strotmann konnte die Elite-Plakette an Elke Weishaupt überreichen. Die Treue-Plakette ist für die Teilnehmerin bestimmt, die in diesem Wettbewerb Rang 7 erreicht. Diesen Glücksplatz erreichte die Damensportleiterin Heike Sieker selbst. Die Elke-Fortmann-Richter-Plakette, auf die während des gesamten Jahres geschossen wurde, gewann in diesem Jahr letztmalig Renate Rettig. Um die Helden-Plakette schossen die Partner der Schützendamen. Sie mussten die Scheiben von der Rückseite beschießen. Bei diesem Glücksschießen siegte Günter Fricke. Ausgezeichnet wurde auch Elke Fortmann-Richter zum Gewinn der Bezirksmeisterschaft im 100 m Kleinkaliber aufgelegt. Hierzu nochmals die Glückwünsche der Anwesenden.

Damenpokal 2016

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok